Notfalldienste: Was Sie während Ihres Aufenthalts in Kroatien wissen sollten – Antworten und Video

Notfalldienste: Was Sie während Ihres Aufenthalts in Kroatien wissen sollten

Inhaltsverzeichnis (Quicklinks)

Hören (englische Stimme)

Kroatien-Video

Notfalldienste: Was Sie in Kroatien wissen sollten

Kroatien, ein wunderschönes Land in Südosteuropa, ist ein beliebtes Touristenziel, das für seine atemberaubende Küste, historische Städte und Naturwunder bekannt ist. Während Sie Ihre Zeit in Kroatien genießen, ist es wichtig, die verfügbaren Notdienste zu kennen und zu wissen, was im Notfall zu tun ist. Dieser Artikel enthält detaillierte Informationen zu Notdiensten in Kroatien, einschließlich Kontaktnummern, wichtigen Standorten und allgemeinen Richtlinien.

Notfallkontakte

Im Falle eines Notfalls in Kroatien ist es wichtig, die entsprechenden Kontaktnummern zu kennen. Im Folgenden sind die wichtigsten Notrufnummern in Kroatien aufgeführt:

  • 112: Die allgemeine Notrufnummer in Kroatien, die für jeden Notfall gewählt werden kann. Es verbindet Sie mit der Polizei, der Feuerwehr und dem Sanitätsdienst.
  • 192: Die Notrufnummer speziell für die Polizei. Wählen Sie diese Nummer, wenn Sie sofortige polizeiliche Hilfe benötigen.
  • 193: Die Notrufnummer der Feuerwehr. Rufen Sie diese Nummer an, wenn Sie auf einen Brand oder einen damit verbundenen Notfall stoßen.
  • 194: Die Notrufnummer für medizinische Dienste. Wählen Sie diese Nummer, wenn Sie dringend medizinische Hilfe benötigen.

Polizeiwachen

Wenn Sie eine Polizeistation in Kroatien aufsuchen müssen, wenn es sich nicht um einen Notfall handelt oder um einen kleineren Vorfall zu melden, ist es hilfreich, die Standorte der nahegelegenen Stationen zu kennen. Hier sind einige Polizeistationen in beliebten kroatischen Städten:

  • Polizeistation Zagreb: Befindet sich am Trg žrtava fašizma 3, Zagreb. Kontaktnummer: +385 1 378 5111.
  • Polizeistation Split: Gelegen in Poljička cesta 61, Split. Kontaktnummer: +385 21 504 333.
  • Polizeistation Dubrovnik: Gefunden in Branitelja Dubrovnika 33, Dubrovnik. Kontaktnummer: +385 20 443 000.

Denken Sie daran, dass es bei schwerwiegenden Vorfällen oder Notfällen immer ratsam ist, die entsprechende Notrufnummer oder Ihre örtliche Botschaft zu kontaktieren.

Krankenhäuser und medizinische Hilfe

Für medizinische Notfälle verfügt Kroatien über ein gut ausgebautes Gesundheitssystem. Hier sind einige bekannte Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen in Kroatien:

  • Klinisches Krankenhauszentrum Zagreb: Befindet sich in der Kišpatićeva-Straße. 12, Zagreb. Kontaktnummer: +385 1 236 8111.
  • Zentrum des Universitätsklinikums Split: Das Hotel liegt an der Spinčićeva-Straße. 1, geteilt. Kontaktnummer: +385 21 556 111.
  • Allgemeines Krankenhaus von Dubrovnik: Gefunden bei Dr. Roka Mišetića 2, Dubrovnik. Kontaktnummer: +385 20 431 777.

Im Falle eines medizinischen Notfalls ist es wichtig, die Notrufnummer 194 anzurufen, um sofortige medizinische Hilfe zu erhalten, oder das nächstgelegene Krankenhaus aufzusuchen.

Feuerwehr

Brandnotfälle können überall passieren und es ist wichtig, die Standorte der nahegelegenen Feuerwehren zu kennen. Hier sind einige Feuerwehren in Kroatien:

  • Feuerwehr Zagreb: Befindet sich in der Ulica grada Vukovara 220, Zagreb. Kontaktnummer: +385 1 376 0111.
  • Feuerwehr Split: Gelegen in Zrinsko Frankopanska 12, Split. Kontaktnummer: +385 21 537 111.
  • Feuerwehr von Dubrovnik: Gefunden in Branitelja Dubrovnika 3, Dubrovnik. Kontaktnummer: +385 20 418 333.

Denken Sie daran, im Brandfall die Notrufnummer 193 zu wählen und das Gelände sofort zu räumen.

Coast Guard

Die atemberaubende Küste Kroatiens zieht zahlreiche Besucher an und es ist wichtig, sich der Rolle der Küstenwache bei der Gewährleistung der Sicherheit auf See bewusst zu sein. Die Küstenwache ist für Seenotfälle sowie Such- und Rettungseinsätze zuständig. Bei Notfällen im Zusammenhang mit dem Meer wenden Sie sich bitte an die Küstenwache unter +385 21 390 077 oder wählen Sie die allgemeine Notrufnummer 112.

Bergrettung

Zu den vielfältigen Landschaften Kroatiens gehören malerische Berge, die Wanderer und Outdoor-Enthusiasten anziehen. Für Bergnotfälle verfügt Kroatien über einen eigenen Bergrettungsdienst. Wenn Sie Hilfe bei der Bergrettung benötigen, wählen Sie die Notrufnummer 112 oder wenden Sie sich direkt an den kroatischen Bergrettungsdienst unter +385 91 721 7211.

Bild 1: Kroatien

Kroatien

Notfallvorsorge

Während es wichtig ist, die in Kroatien verfügbaren Rettungsdienste zu kennen, ist es ebenso wichtig, auf Notfälle vorbereitet zu sein. Hier sind einige allgemeine Richtlinien, die Sie beachten sollten:

  • Reiseversicherung: Stellen Sie sicher, dass Sie über eine entsprechende Reiseversicherung verfügen, die medizinische Notfälle, Reiserücktritte und andere unvorhergesehene Umstände abdeckt.
  • Notversorgung: Tragen Sie eine einfache Notfallausrüstung mit dem Nötigsten wie einem Erste-Hilfe-Kasten, einer Taschenlampe, zusätzlichen Batterien und haltbaren Lebensmitteln.
  • Kennen Sie Ihren Standort: Machen Sie sich unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort mit den nächstgelegenen Krankenhäusern, Polizeistationen und Notausgängen vertraut.
  • Bleib informiert: Bleiben Sie mit lokalen Nachrichten und Wettervorhersagen auf dem Laufenden, um über mögliche Notfälle oder Hinweise informiert zu bleiben.

Vorbereitet zu sein kann einen erheblichen Unterschied bei der effektiven Bewältigung von Notfällen und der Minimierung potenzieller Risiken machen.

Bild 2: Kroatien

Kroatien

Konklusion

Bei einem Besuch in Kroatien ist es wichtig, sich über die verfügbaren Notfalldienste im Klaren zu sein und zu wissen, wie man im Bedarfsfall darauf zugreifen kann. Machen Sie sich mit den Notfallkontaktnummern, den Standorten von Polizeistationen, Krankenhäusern, Feuerwehren und anderen relevanten Diensten vertraut. Treffen Sie außerdem die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen und seien Sie auf Notfälle vorbereitet, indem Sie eine Reiseversicherung und wichtige Notfallvorräte abschließen. Indem Sie informiert und vorbereitet sind, können Sie ein sicheres und angenehmes Erlebnis in Kroatien gewährleisten.

Bild 3: Kroatien

Kroatien

Bibliographie

– Kroatische Zentrale für Tourismus: www.croatia.hr
– Innenministerium der Republik Kroatien: www.mup.hr
– Gesundheitsministerium der Republik Kroatien: www.zdravlje.hr

Gestalten Sie Ihren Arbeitsplatz: Home-Office-Grundlagen in Kroatien

Sicherheitstipps für Telearbeiter in Kroatien

Umgang mit Stromausfällen: In Kroatien vorbereitet sein

Kroatische Sprache lernen: Kurztipps und Ressourcen

Feiern Sie globale Festivals mit Einheimischen in Kroatien

Genießen Sie lokale Küche, ohne in Kroatien Ihr Budget zu sprengen