Surfen in Portugal: Die besten Spots zum Wellenreiten - Gypsy Warrior
Surfen in Portugal

Surfen in Portugal: Die besten Spots zum Wellenreiten

Inhaltsverzeichnis (Quicklinks)

Hören (englische Stimme)

Wenn Sie auf der Suche nach einem aufregenden Abenteuer sind, ist das Surfen in Portugal eine ausgezeichnete Wahl. Mit kilometerlangen Küsten und einigen der besten Wellen Europas ist Portugal ein Top-Reiseziel für Surfer aller Niveaus. In diesem Reisebericht erkunden wir die besten Surfspots Portugals und was sie so besonders macht. Aber zuerst beginnen wir mit einer kurzen Einführung in dieses erstaunliche Land.

Surfen in Portugal
Surfen in Portugal

Einführung in Portugal

Portugal ist ein kleines Land an der Westküste Europas, das im Osten an Spanien und im Westen an den Atlantischen Ozean grenzt. Es hat eine reiche Geschichte und Kultur mit wunderschönen Stränden, alten Burgen und malerischen Dörfern. Die Hauptstadt Lissabon ist bekannt für ihr reges Nachtleben, ihre farbenfrohen Straßen und ihr köstliches Essen. Porto, die zweitgrößte Stadt, ist berühmt für ihren Portwein und ihre atemberaubende Architektur. Aber wofür Portugal unter Surfern am bekanntesten ist, sind seine Weltklasse-Wellen.

Nazaré – Heimat der größten Wellen der Welt

Nazaré ist ein kleines Fischerdorf an der zentralen Küste Portugals, etwa eine Stunde nördlich von Lissabon. Hier befindet sich einer der berühmtesten Surfspots der Welt, Praia do Norte, der für seine massiven Wellen bekannt ist. Im Jahr 2011 schrieb der brasilianische Surfer Carlos Burle Geschichte, indem er hier eine 100-Fuß-Welle surfte und den Weltrekord für die größte jemals gesurfte Welle aufstellte. Aber Sie müssen kein Profi sein, um die Wellen von Nazaré zu genießen. Der Strand bietet verschiedene Spots für alle Niveaus, vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Surfer.

Abgesehen vom Surfen ist Nazaré eine charmante Stadt mit engen Gassen, bunten Häusern und einem lebhaften Fischerhafen. Seine traditionelle Küche ist köstlich, besonders frische Fischgerichte wie gegrillte Sardinen und Tintenfische. Sie können auch einen Tagesausflug in die nahe gelegene mittelalterliche Stadt Óbidos unternehmen oder die berühmten Klöster Alcobaça und Batalha besuchen.

Peniche – Europas Surfhauptstadt

Peniche ist eine Halbinsel an der Westküste Portugals, etwa eine Stunde nördlich von Lissabon. Mit mehr als 20 Surfspots in einem Umkreis von 10 Kilometern ist sie als Europas Surfhauptstadt bekannt. Das bekannteste ist Supertubos, das das jährliche Event der World Surf League, das MEO Rip Curl Pro Portugal, ausrichtet. Dieser Spot bietet kraftvolle und schnelle Wellen, die über eine flache Sandbank brechen, was ihn ideal für erfahrene Surfer macht.

Aber Peniche hat auch Spots für Anfänger, wie Baleal und Praia da Consolação, mit kleineren und sanfteren Wellen. Die Stadt selbst ist ein angenehmer Ort zum Verweilen, mit einer wunderschönen Festung und charmanten Straßen voller Restaurants, Bars und Surfshops. Es ist auch ein guter Ausgangspunkt, um die nahe gelegenen Berlengas-Inseln zu erkunden, ein Naturschutzgebiet mit kristallklarem Wasser, Klippen und Höhlen.

Ericeira – ein weltweites Surfreservat

Ericeira ist eine malerische Stadt an der zentralen Küste Portugals, etwa 45 Minuten nördlich von Lissabon. Es ist eines der weltweit einzigen drei World Surfing Reserves, eine Bezeichnung, die den ökologischen und kulturellen Wert des Surfens anerkennt. Ericeira ist bekannt für seine konstanten und hochwertigen Wellen, die Surfer aus der ganzen Welt anziehen.

Die Stadt hat mehrere Surfspots, von Ribeira d'Ilhas, einem klassischen Pointbreak für die rechte Hand, bis zu Coxos, einem mächtigen Reefbreak. Aber Ericeira dreht sich nicht nur ums Surfen. Sein historisches Zentrum ist ein UNESCO-Weltkulturerbe mit engen Kopfsteinpflasterstraßen und farbenfrohen Häusern. Seine Meeresfrüchte sind köstlich, insbesondere die lokale Delikatesse Percebes (Entenmuscheln), die bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt ist. Besuchen Sie auch die mittelalterliche Burg und den Leuchtturm Santa Marta, der einen Panoramablick auf die Küste bietet.

Fazit: Warum Sie Portugal zum Surfen besuchen sollten

Portugal ist ein fantastisches Ziel zum Surfen, mit einer Vielzahl von Wellen, die für alle Niveaus und Vorlieben geeignet sind. Egal, ob Sie nach großen oder kleineren Wellen, überfüllten Stränden oder abgelegenen Spots suchen, in Portugal werden Sie fündig. Aber Surfen ist nicht der einzige Grund, dieses schöne Land zu besuchen. Seine reiche Geschichte, Kultur und Gastronomie machen es zu einem umfassenden Erlebnis für jeden Reisenden. Wenn Sie also Ihr nächstes Abenteuer planen, Erwägen Sie einen Besuch in Portugal zum Surfen und darüber hinaus. Sie werden es nicht bereuen!

Portugal am Wochenende erkunden: Kurzurlaube zur Erholung

Daten und Statistiken zu Portugal: Ein umfassender Überblick

Mit Gesundheit und Wohlbefinden in Portugal Schritt halten

Kulturelle Etikette: Geschäfte machen in Portugal

Erweitern Sie Ihr Netzwerk: Veranstaltungen und Konferenzen in Portugal

Portugal ist das älteste Land Europas